Geschäftsbericht | 2015 Navigation öffnen

Stadtteilforen

Kölns Innenstadt zieht an, die Kölner Innenstadt ist attraktiv für ihre Besucher – so lautet das erfreuliche Gesamtergebnis der Studie „Vitale Innenstädte“ des Instituts für Handelsforschung Köln (IFH), an der sich die IHK Köln als Partner beteiligt hat. Ende September 2014 befragten die Forscher mehr als 33.000 Passanten in 62 deutschen Städten – davon knapp 2.000 in Köln – zu ihrem Einkaufsverhalten und zum Standort. Allgemein bewerten die in Köln befragten Passanten die Attraktivität der Kölner Innenstadt im Durchschnitt mit der Note 2,3. Fast die gab dabei der Innenstadt die Bestnote „sehr gut“. Besonders gut schnitt die Innenstadt in den Kategorien „Vielfalt und Angebot der Geschäfte“, „Gastronomieangebot“ und „Freizeitangebot“ ab. Dabei erreichte Köln unter den Städten vergleichbarer Größe sogar den Bestwert, genauso wie in den Kategorien „Besucherzahl“ und „Erlebnischarakter“. Darüber hinaus zeigte die Studie, dass stationärer Handel und Online-Handel einander bedingen. Kunden informieren sich im Internet und kaufen dann vor Ort beim Einzelhändler ein oder sie schlendern durch die Innenstadt, um Anregungen für den Einkauf im Internet zu erhalten.

Auf Basis der Studie hat die IHK Köln 2015 in den Stadtteilforen mit den Händlern diskutiert, wie deren Interessengemeinschaften noch besser mit der Stadt Köln zusammenarbeiten können, um die Stärken des stationären Handels zu betonen. Zwei Workshops mit dem Titel „Handel(n) konkret“ zeigten auf, wie Händler vor Ort im Einzelhandel erfolgreich, aber auch im Internet präsent sein können und beide Vertriebsformen zu ihrem Vorteil verknüpfen können. Beleuchtet wurde dieses Feld auch auf dem 5. IHK-Handelstag NRW und in den Sitzungen des Einzelhandelsausschusses.