Geschäftsbericht | 2015 Navigation öffnen

Medienstandort Köln bleibt attraktiv

Köln ist weiterhin ein attraktiver Medienstandort, während für die hiesigen Medienunternehmen digitale Plattformen immer mehr an Bedeutung gewinnen: Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter den 180 Unternehmen, die sich am Expertenpanel „IHK-Medien-Nova“ der IHK Köln beteiligen. Für Köln sprechen unter anderem intakte Netzwerkstrukturen und eine Vielzahl von potenziellen Kunden und qualifizierten Mitarbeitern, Hemmnisse sind hohe Mietpreise und Grund- und Gewerbesteuern sowie der mangelnde Breitbandausbau. „Die Ergebnisse zeigen, dass Köln nach wie vor eine lebendige Medienmetropole ist“, bilanzierte Dr. Ulrich S. Soénius, stellv. Hauptgeschäftsführer und Geschäftsbereichsleiter Standortpolitik der IHK Köln. „Wir müssen weiter an der digitalen Infrastruktur arbeiten und dafür sorgen, dass die Unternehmen auch angemessene Räume in der Stadt finden können.“

Als zentrale Plattform für die Medienwirtschaft in Köln hat die IHK im Mai 2015 gemeinsam mit der Stadt die Internetseite medienstadt.koeln gestartet. Für Berufseinsteiger hat die IHK zudem die Broschüre „Medienkarriere“ herausgegeben, um allen, die im Wortsinn „Irgendwas mit Medien“ machen wollen, Orientierung zu bieten. Jedes Kapitel wirft einen Blick auf die jeweiligen Teilbranchen (Rundfunk, Film, Print usw.), erklärt die typischen Ausbildungswege und nennt wichtige Ansprechpartner.