Geschäftsbericht | 2015 Navigation öffnen

Aktion „Licht aus für Rassisten“

In der IHK Köln gingen zum Jahresanfang die Lichter aus, denn am 5. Januar beteiligte sich die Industrie- und Handelskammer an der Aktion „Licht aus Für Rassisten“, die sich gegen eine Demonstration der Gruppe „Kögida“ wendete. Das Treppenhaus des IHK-Gebäudes blieb dunkel. „Wir wollen ein Zeichen setzen gegen Ausgrenzung und Fremdenhass“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Ulf Reichardt. „Unsere Unternehmen beschäftigen Mitarbeiter aus allen Ländern, wir haben eine große Anzahl von ausländischen Unternehmen in der Region und wollen die weitere Ansiedlung von internationalen Unternehmen fördern. Da passt eine Stimmungsmache der Ausgrenzung und Feindlichkeit nicht hierher.“