Geschäftsbericht | 2015 Navigation öffnen

Energiescouts

Energiescouts

2015 hat die IHK Köln mit dem Projekt „Energie-Scouts“ erstmalig eine Qualifizierungsmaßnahme für Auszubildende im Bereich Energie- und Ressourceneffizienz angeboten, die auf sehr positive Resonanz gestoßen ist. 

„Energie-Scouts“ – das sind Auszubildende, die in ihren Betrieben dazu beitragen, Energieeinsparpotenziale zu erkennen, zu dokumentieren und Verbesserungen anzuregen. Die Teilnehmer erhalten praxisorientiertes Wissen rund um das Thema Energie- und Ressourceneffizienz. Neben den Vorteilen, die eine energetische Optimierung den Ausbildungsbetrieben bietet, erhöht die Qualifizierung die Attraktivität des Ausbildungsunternehmens. Die Teilnehmer profitieren von einem fachübergreifenden Austausch und der Vernetzung mit anderen Auszubildenden in anderen Betrieben. Sie erlangen eine Zusatzqualifikation mit hohem Praxisbezug in einem zukunftsorientierten Themenfeld. Im Rahmen der Qualifizierung ist vorgesehen, dass die Azubis gemeinsam mit ihren Ausbildungsleitern oder einem Energie-Ansprechpartner im Betrieb ein eigenes Energieeffizienzprojekt konzipieren, das am Ende einer Jury vorgestellt wird.

In der ersten Runde haben 45 Auszubildende aus 13 Unternehmen teilgenommen. Auffallend war, dass die insgesamt 14 Projektideen, die vorgestellt wurden, eine sehr breite Themenvielfalt aufwiesen und dass die teilnehmenden Betriebe eine sehr breite Branchenzusammensetzung aufwiesen. Das zeigt, dass das Thema Effizienzverbesserungen eine branchenübergreifende Relevanz in der Wirtschaft hat. Und ebenso vielfältig waren auch die Ausbildungsberufe der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die aus unterschiedlichen technischen und kaufmännischen Bereichen kamen.

Die angebotene Workshopreihe schafft im Ergebnis für alle eine Win-win-win-Situation: Die Auszubildenden lernen früh, die Verantwortung für ein eigenes Projekt zu übernehmen. Die Unternehmen profitieren von den identifizierten Energieeinsparpotenzialen, die beachtlich sein können. Und nicht zuletzt profitiert unsere Umwelt durch die realisierte Energieeinsparung.

Die Teilnehmer des Wettbewerbs einte ein fachübergreifendes Engagement für betriebliche Energieeffizienz und Klimaschutz. Diese Qualifizierung legt einen Grundstein für die berufliche Zukunft der jungen Menschen. Aus den Energie-Scouts von heute können die Energiemanager von morgen werden. Die guten Erfahrungen der Pilotrunde haben zur der Entscheidung geführt das Angebot in 2016 fortzusetzen.