Geschäftsbericht | 2015 Navigation öffnen

Start Up Cologne!

Die IHK Köln hat im Jahr 2015 ihre Bemühungen, zentrale Anlaufstelle für innovative und wachstumsstarke Startups zu sein, weiter intensiviert. Die neue Kampagne „Start Up Cologne“ wurde initiiert, um Köln als starken Standort für solche Jungunternehmen zu einer Marke zu machen. „Start Up Cologne“ ist vor allem ein Expertenkreis, den die IHK Köln als Motor der Entwicklung aufbaut.

Notfallvorsorge

Eine regionale Studie der IHK Köln hat ergeben, dass mehr als die Hälfte aller Unternehmerinnen und Unternehmer ihre Firma nicht ausreichend auf den Notfall vorbereiten. Fällt der Chef länger aus oder stirbt er gar plötzlich, stehen viele Unternehmen orientierungslos da. Oft fehlen simple Dinge wie Schlüssel und Vollmachten. Um hier zu helfen, bietet die IHK ein Notfall-Handbuch, das sie gemeinsam mit anderen IHKs erarbeitet hat. 

Helfer in Krisensituationen

Mit dem Programm „IHK-Ersthelfer“ unterstützt die IHK Köln in Kooperation mit dem Senior Expert Service Mitgliedsunternehmen, die sich ohne weitere Verpflichtung einen ersten Überblick über Möglichkeiten in einer Krisensituation verschaffen wollen. Die IHK-Ersthelfer sind ehemalige Unternehmer oder Führungskräfte von Kreditinstituten und setzen sich ehrenamtlich im Auftrag der IHK für hilfesuchende Unternehmen ein. Aufgrund ihrer Lebens- und Berufserfahrung können sie wichtige Tipps geben.

Für Unternehmen in der Krise gibt es außerdem eine zweimal pro Woche erreichbare Hotline, die die IHK Köln zusammen mit den IHKs Aachen und Bonn/Rhein-Sieg eingerichtet hat.